Projekt "Landschaf(f)t Zusammenleben" der Region Sursee - Mittelland

Das Projekt "Landschaf(f)t Zusammenleben" ist ein Projekt des Periurban-Programms - einem Bundesprogramm zur Förderung des ländlichen Zusammenlebens (https://www.periurban.ch)

 

Mit dem Projekt reagiert die Region auf die dynamischen räumlichen, wirtschaftlichen, politischen und sozialen Entwicklungen der letzten Jahre in der Region Sursee - Mittelland und ihren 17 Verbandsgemeinden. Das Projekt zielt auf die Förderung des sozialen Zusammenhalts, der Identität und des Idealitätsbewusstseins der Region. Die drei Teilprojekte "Integration", "Gelebte Kultur" und Freiwilligenarbeit" zielen auf den Aufbau regionaler und lokaler Netzwerke. 

Projektträger ist der Regionale Entwicklungsträger Sursee-Mittelland (www.sursee-mittelland.ch). Finanziert wird das Projekt von der Eidgenössischen Kommission für Migration EKM, vom Kanton Luzern (Dienststelle Soziales und Gesellschaft) und vom Regionalen Entwicklungsträger und den beteiligten Verbandsgemeinden. 

Die Gemeinde Beromünster engagiert sich hauptsächlich im Teilprojekt 2 "Gelebte Kultur". Die Projektleitung läuft über das Ortsmarketing 5-sterne-region.ch. Verantwortliche Ansprechperson ist Barbara Gerhardt.

Im letzten Jahr wurde ein erster Workshop zum Thema "Kulturdach" durchgeführt. Für dieses Jahr ist eine Folgeanlass geplant. Weitere Projekte wie eine öffentliche Bücherbox sind in Umsetzung.